Die Logindaten erhälst du im Sekretariat oder indem du unser Kontaktformular benutzt.

» Schließen
08.01.2020   

Wieder Vizemeister im Schulamtsbereich

von U. Biesold
Kategorie: Aktuelles
Wohl zum letzten Mal fand am 8. Januar 2020 in Elsterwerda das Regionalfinale im Handball der Wk II männlich statt. Alle unsere Jungs spielten einen sehr sauberen Ball und schlugen überzeugend die Mannschaften aus Forst, Elsterwerda und Schwarzheide. Im Endspiel gegen Königs Wusterhausen verloren wir unglücklich mit 2 Toren Unterschied. Leider waren in diesem Spiel die Schiedsrichter nicht auf dem Niveau der Spieler.
Trotzdem ein toller 2. Platz - Herzlichen Glückwunsch.

Es spielten: Justus (6 Tore), Linus (8), Leon (5), Oskar (2), Maximilian (4), Hugo (4), Jannik (1), Moritz (2), Marcus, Marlon (11 Paraden) und Paul (12 Paraden).

Sportlichst Andreas Schönert 
18.12.2019   

Vizemeister im Schulamtsbereich

von H. Steinemann
Kategorie: Aktuelles
Am Mittwoch dem 18. 12. 2019 fand in Elsterwerda das Regionalfinale im Handball der Wk II weiblich statt. In 3 Spielen kämpften unsere Mädels um die Qulifikation zum Landesfinale in Frankfurt. Im ersten Spiel mussten wir uns dem Favoritenteam aus Eichwalde geschlagen geben. In Spiel 2 gegen Lübbenau (12:8) und im letzten Spiel gegen Elsterwerda (7:6) konnten wir als Sieger vom Platz gehen.
Wir freuen uns über den 2. Platz.
Besonders hervorzuheben ist die Leistung unserer Torfrau Lisa-Marie Klee mit starken 23 Paraden.
Unsere Tore erzielten: Lena (7), Selina (4), Marie D. (3), Victoria (5), Melanie (1), Lilly (1).

Herzlichen Glückwunsch!

Sportlichst Franka Ohme
17.12.2019   

Zu Besuch in der Glashütte

von U. Biesold
Kategorie: Aktuelles
Wir, die Schüler der Klasse 5 A, besuchten mit unseren Lehrerinnen Frau Scholder und Frau Rasch und mit einigen Eltern am 12.12.2019 das Museumsdorf Baruther Glashütte.
Wir sind mit einem Bus der Johanniter nach Glashütte gefahren. Als wir ankamen, wurden wir freundlich begrüßt und in zwei Gruppen aufgeteilt.
Die erste Gruppe ist mit Frau Scholder und zwei Eltern zum Kugelblasen gegangen. Uns wurde gezeigt, wie man heißes Glas zu einer Bewässerungskugel für Pflanzen blasen kann. Anschließend durften wir es selber ausprobieren.
Inzwischen war die zweite Gruppe mit Frau Rasch und zwei Eltern im Museum, wo sie einen interessanten Vortrag über die Herstellung der Thermoskanne hörten.
Danach wurde gewechselt, so dass jeder etwas über die Herstellung und Verarbeitung des Glases lernen konnte. Alle Kugeln sind einzigartig geworden.
 
Anschließend teilten wir uns in kleine Gruppen auf und bummelten mit einem Erwachsenen durch die Läden, um kleine Weihnachtsgeschenke für die Eltern und Geschwister zu kaufen.
Es war ein wunderschöner und interessanter Tag. Danke sagt die Klasse 5 A.
 
Text und Fotos Sarah Hanisch (5 A) 




     

17.12.2019   

Wendewundergeschichte

von U. Biesold
Kategorie: Aktuelles
Am 30.10.2019 besuchten wir, die Schüler der LuBK 5A und 6A, im Finsterwalder Kino Weltspiegel eine Schulkinoveranstaltung. Gezeigt wurde der Kinderfilm „FRITZI – EINE WENDEWUNDERGESCHICHTE“ Es ist ein Zeichentrickfilm über den Herbst 1989 aus Kinder­perspektive und eine Wendegeschichte über Mut und die Kraft, Geschichte zu verändern.
Die Handlung spielt sich in Leipzig 1989 ab: Wäh­rend Sophie die Sommerferien mit ihren Eltern in Ungarn verbringt, kümmert sich die elfjährige Fritzi um deren Hund Sputnik. Doch die Freundin kehrt zum Schulbeginn nicht zurück. Wie viele andere ist sie in den Westen geflohen. Fritzi macht sich in turbulenten Tagen vor dem Mauerfall auf die Suche nach ihrer Freundin, um ihr den Hund zurückzubringen. Der Weg führt Fritzi eher zufällig in die Montagsdemos, an die militärisch gesicherte Grenze der DDR und bringt sie in Konflikte in ihrer Schule und mit der Staatssicherheit.
Über das Thema der Freundschaft zwischen den Mädchen hinaus veranschaulicht der Film uns das Leben in der DDR, die Unterdrückung, die Angst der Menschen, ihren Freiheitswillen und ihren Widerstand, der am Ende eine friedliche Massenbewegung wurde.
Uns hat der Film sehr gut gefallen. Und da wir auch Zeitzeugen befragen konnten und im Unterricht das Thema besprochen haben, ist uns ein Stück deutsch-deutsche Geschichte nun verständlicher. 
                                                                                                                                     
Die Klasse 5 A
    
11.12.2019   

Die Wald-AG von Christoph Ertle auf Forschertour

von H. Steinemann
Kategorie: Aktuelles

Besuch im Waldlabor des FIB Finsterwalde

Am 19.11.2019 war die Wald-AG vom Sängerstadt-Gymnasium bei ihrem ersten Besuch in einem Birken-Kiefern-Mischwald. Hier laufen auf der Versuchsfläche von Plan-Birke viele Experimente ab, z. B. wieviel Wasser am Waldboden ankommt.
Als wir ankamen, haben wir uns in zwei Gruppen mit jeweils einem Erwachsenen aufgeteilt. Eine Person schrieb die Messwerte in ein Protokoll, die anderen führten die Messungen durch.
Wir leerten diverse Auffangbehälter, um die Regenmenge an verschiedenen Stellen im Wald zu erfassen. Kanister, die das Wasser auffangen, das am Baumstamm herabläuft, hatten bei der Birke mehr als 10 Mal so viel Flüssigkeit drin wie bei der Kiefer. Zu dem Thema, wieviel Wasser der Wald verbraucht, haben wir viel gelernt. Weitere Informationen zum Projekt gibt es unter https://plan-birke.de.

Tim Conrad
11.12.2019   

Der Mensch wächst mit seinen Aufgaben

von U. Biesold
Kategorie: Aktuelles
Am Freitag, dem 06.12. 2019, stellten sich 14 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 11 und 12 einer neuen Herausforderung. Sie absolvierten den Englischtest TOEFL - ITP, der als Zulassungsbedingung von Universitäten und Firmen gefordert wird. Dieser Test wird von mehr als 300 internationalen Universitäten und Unternehmen anerkannt. Dabei müssen Kenntnisse in den Bereichen Hören, Sprache und Leseverstehen unter Beweis gestellt werden.
Dieser Test kann auf verschiedenen Niveaustufen im Rahmen von GO4GOAL abgelegt werden und es besteht die Möglichkeit für die Besten, mit Preisen ausgezeichnet zu werden. Wir hoffen auf sehr gute Ergebnisse im Januar 2020.
In diesem Jahr wurde die Durchführung von Helene Antysiak angeregt und von der Schulkonferenz befürwortet. Vielleicht haben auch die nachfolgenden Jahrgänge Interesse an diesem Zertifikat.
 
Text und Fotos Frau Schloßhauer und Frau Balzer

 
10.12.2019   

Seminarkurs Art & Event in Berlin

von U. Biesold
Kategorie: Aktuelles
Wir suchten am 14. November 2019 das kreative Abenteuer und die Faszinationen der Hauptstadt jenseits der etablierten Kunstgalerien und Touristen-Hotspots, denn „Berlins air is thick with paint“. Im Rahmen des Seminarkurses Art & Event haben wir die Möglichkeit bekommen, außerhalb des Klassenzimmers Kunst zu erleben und selbst zu produzieren, um für unser eigenes künstlerisches Schaffen Anregungen zu erhalten.
Nach einer kurzweiligen Anreise mit dem Zug und bei vorwinterlichen Temperaturen begann unsere Tour direkt an der Warschauer Brücke, einer der wichtigsten Verkehrsadern im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg. Dort befindet sich das RAW-Gelände. Auf diesem befindet sich auch der 8.800 Quadratmeter umfassende RAW-Tempel, welcher interkulturelle Projekte, Ausstellungen und Märkte sowie Heimat von vielen Clubs und Bars umfasst. Lest und seht hier mehr...