Die Logindaten erhälst du im Sekretariat oder indem du unser Kontaktformular benutzt.

» Schließen
22.02.2018   

Jugend debattiert 2018

von U. Biesold
Kategorie: Aktuelles
Am 22. Februar 2018 fand der Regionalwettbewerb Jugend debattiert des Regionalverbunds Elsterwerda im Elsterschloss-Gymnasium statt. Da sich in diesem Jahr die komplette alte Garde um Dominic Hake, Tony Weggen und Toni Lehnert dem Abitur und seinen Vorboten widmet, trat das Sängerstadt-Gymnasium mit eine Riege Neustarter an. 
Katharina Zoch (9 B), Katharina Nix (9 E), Lilly Müller (9 A) und Luisa Ermler (9 C) sowie Sophie Vogel (10 C) und  Tony Michling (10 D) überzeugten die jeweilige Jury und erreichten ansprechende Punktzahlen – Katharina Zoch gelang sogar der souveräne Einzug ins Finale. Hier debattierte sie auf der Position Kontra 2 zur Streitfrage: Soll Videoüberwachung auf Bahnhöfen mit automatisierter Gesichtserkennung ausgestattet werden? Auch wenn die „Kleinen“ zum Teil Probleme hatten, die Komplexität dieser Thematik zu erfassen, fand eine achtbare Auseinandersetzung statt, bei der es vor allem Katharina gelang, durch unbequeme Fragen an die Pro-Seite die Debatte voranzubringen. Umso verwunderter waren viele in der Aula des Elsterwerdaer Gymnasiums, dass die Jury unsere Starterin auf den undankbaren 4. Platz setzte – ein krasses Fehlurteil, bemerkten nicht nur wir Finsterwalder.
Alles in allem war es aber ein erkenntnisreicher Wettbewerb, bei dem alle Anwesenden viel lernen konnten. Allen Startern, allen voran Katharina Zoch, gilt höchster Respekt. Lest und seht hier mehr...
 
Text Herr Biesold/Fotos Hannah Schorten und Herr Biesold 
21.02.2018   

Bronze für die Volleyballer

von H. Steinemann
Kategorie: Aktuelles

Endlich auf dem Treppchen!

Wir gehören zu den besten Schulen Brandenburgs .... und das verdient. Nach solider Leistung in der Staffelphase traffen unsere Jungs im Halbfinale auf den Topfavoriten aus Königs Wusterhausen. Wir spielten mit, wir kämften und dennoch mussten wir uns der Kaderschmiede der Berliner Sportclubs geschlagen geben. Das Schillergymnasium aus Königs Wusterhausen gewann dann auch souverän das Finale gegen die Gastgeber aus Forst. Unsere Jungs gewannen dann das kleine Finale gegen das Humboldt-Gymnasium und standen mit Bronze auf dem Treppchen.

Herzlichen Glückwunsch!


Es spielten:
Finn Jäpel, Robert Henze, Jannik Neundorf, Leonhard Schilke, Andreas Tietz (hinten von links) Hannes Schröter, Tim Beigl (unten von links)
20.02.2018   

Vorleseheldin Helene

von U. Biesold
Kategorie: Aktuelles
Beim diesjährigen Vorlesewettbewerb konnte Helene Reiche beim 3. Elbe-Elster-Regionalausscheid einen tollen 2. Platz erlesen. Nach einem vorbereiteten bekannten Text musste alle 10 Starter aus Geschichten um heimliche Abenteuer vorlesen. Siegerin wurde Lotte Wifling von der Grundschule Nehesdorf.


Text Herr Biesold/Fotos Herr Weser

 
18.02.2018   

Schülerkonzert 2018

von U. Biesold
Kategorie: Aktuelles
Liebe Filmjunkies und Musicalfans,

wir, der Seminarkurs Showtime des Jahrgangs 12, veranstalten, wie jedes Jahr, das Schülerkonzert des Sängerstadt-Gymnasiums und möchten euch dazu herzlich einladen. Unser diesjähriges Thema lautet: „Time of my life“ – 3, 2, 1 Film ab!
Wenn ihr eure Lieblingsfilme und Musicals live performt sehen wollt, dann kommt am 09.03.2018 in die Aula der Schule. Es wird eine Veranstaltung um 16.00 Uhr und eine zweite am Abend um 18.30 Uhr stattfinden.
Karten bekommt ihr in den großen Pausen am 21.02., 22.02. und am 28.02.2018 vor dem Raum 1.2. Eine Karte kostet 1 €.
 
Bis bald,
euer Seminarkurs 12! 



16.02.2018   

Geografie-Wettbewerb "Diercke Wissen 2018"

von H. Steinemann
Kategorie: Aktuelles

Gewinner der ersten Runde aus den Klassenstufen 7-10

7A              Laura Helmholz 

7B              Emma Pötzsch

7C              Matteo Bettle     

7D              Sofie Antal

7E              Niklas Meyer

8A              Lene Schlemminger

8B              Timon Schuster

8C              Magdalena Barwanietz

8D              Linus Zobel

8E              Jonas Weiland

9A              Christin Zeidler

9B              Domenik Horst

9C              Helge Dix

9D              Cecile Gröbe

9E              Philipp Seiferth

10A            John-Paul Strobelt

10B            Benjamin Schneider

10C            Marvin Mutrack

10D            Tony Michling

 

Herzlichen Glückwunsch allen Klassensiegern!

 

Die 2. Runde des Geografie-Wettbewerbs findet am Dienstag, dem 20.02.2018 in der 6. Unterrichtsstunde im Raum 2.9  statt und dabei geht es um den Schulsieger aus den Klassen 7-10.

 

Auch die Klassen 5A und 6A haben eine Runde des Wettbewerbs auf Klassenbasis ausgetragen.

Das beste Ergebnis errangen Marlon Bahn-Bernsee 5A und Vivien Mittag 6A.

Wir gratulieren auch diesen beiden Klassensiegern unserer jüngsten Klassen und wünschen weiterhin viel Spaß beim Wissenszuwachs auf dem  Gebiet der Geografie.

16.02.2018   

Wintersportlager 2018

von H. Steinemann
Kategorie: Aktuelles















12.02.2018   

Schülerin unserer Schule erfolgreich beim Badminton

von U. Biesold
Kategorie: Aktuelles
Hier eine Meldung des Tröbitzer Badminton-Trainingszentrums:

Tröbitzer erobern Norddeutschen Spitzenbereich
 
Die nördlichen 8 Bundesländer Deutschlands ermittelten vom 19.-21.Januar 2018 ihre besten Spieler und Spielerinnen im Badminton. Zwei Brandenburger Spielerinnen aus der Elitetrainingsgruppe am Trainingszentrum in Tröbitz nahmen in der Altersklasse U15 teil – Hannah Berge und Emely Weißenborn (Klasse 8 A - auf dem Archivfoto links).
Nach den fulminanten Auftritten anlässlich der Berlin-Brandenburgischen Meisterschaft im Dezember 2017, bei der sie souverän in das Halbfinale einzogen und dort in jeweils 3 Sätzen äußerst knapp unterlagen, sorgten beide auch im schleswig-holsteinischen Preetz für Furore. Als ungesetzte Spielerinnen warfen sie nacheinander etablierte Spieler aus dem Einzelturnier. Beide erreichten ohne Satzabgabe das Halbfinale. Hier kam es zur verbandsinternen Wiederauflage der Dezemberduelle. Beide Tröbitzerinnen kamen am Sonntagmorgen schwer in Tritt. Frühe Rückstände machten eine Aufholjagd notwendig, die viel Kraft brauchte. Kleine Fehler wirkten sich aufgrund des Rückstandes doppelt aus. Zu einem Sieg reichte es am Ende nicht, aber zu einem sensationellen 3. Platz für beide Spielerinnen. Auch für Cheftrainer und Koordinator der Trainingszentrums Thomas Riese eine deliziöse Angelegenheit: „In erster Linie freue ich mich riesig für Emely und Hannah. Sie haben im vergangenen Jahr sehr gut trainiert. Für mich war es lediglich eine Frage der Zeit, bis sie sich deutschlandweit etablieren. Diese schönen Erfolge sind aber auch Auszeichnungen für das gesamte Team am Trainingszentrum Tröbitz. Besonders entzückt bin ich natürlich über die Tatsache, dass beide ohne Setzplatz so furios aufspielten und fast die gesamte Konkurrenz düpierten.“
 
Text Herr Riese/Foto TZ Tröbitz