Die Logindaten erhälst du im Sekretariat oder indem du unser Kontaktformular benutzt.

» Schließen
16.04.2018   

Die 12er verabschiedeten sich mit der Mottowoche

von H. Steinemann
Kategorie: Aktuelles

ABIversum - wir greifen nach den Sternen

Die "Verabschiedungstour" unserer 12er erreichte heute nach einer kreativen Mottowoche einen vorläufigen Höhepunkt mit einem tollen Abschlussprogramm in der Turnhalle. Eine bestens aufgelegte Abi-Band, mitreißende Tänze der Damen UND Herren, das eine oder andere lustige Spielchen Schüler gegen Lehrer und natürlich die "Feierbiester" unseres Abiturjahrganges - all das waren die Zutaten für zwei kurzweilige und gute Laune verbreitende Stunden.

 
Der Abijahrgang vorm Rathaus Der Abijahrgang in der Turnhalle


Wir wünschen euch für eure Abiturprüfungen, die am Freitag beginnen, alles Gute und bestmögliche Ergebnisse.

Das Homepage-Team


Tag 1: Kindheitshelden  Tag 2: Zeitreise Tag 3: Film und Serien
   





Bilder von Aileen Lopp
 
 Tag 4: Bad Taste    Tag 5: ABIversum


29.03.2018   

Jugend trainiert für Olympia – Gerätturnen

von U. Biesold
Kategorie: Aktuelles
Am 21.03.2018 fand der alljährliche Kreisausscheid im Gerätturnen „Jugend trainiert für Olympia“ statt. Geturnt wurde an drei Geräten: Boden, Balken und Stufenbarren. Teilnehmende Schülerinnen waren Fanny Klimpke, Stella-Marie Jahn, Lili Sue Henze, Carina Wolter, Denise Wesnick, Lea Giller, Charlotte Kies, Sarah Tanneberger, Fabienne Hahn und Linda Michling.
Schülerinnen unserer Schule erkämpften im Mehrkampf in der Altersklasse 7-9 den ersten und dritten Platz, in der Altersstufe 10-12 ebenso einen ersten Platz. Somit blieben die Wanderpokale auch in diesem Jahr an unserer Schule. Erfolgreichste Turnerinnen sind mit 29,2 Punkten Denise Wesnick und mit 29,1 Punkten Lili Sue Henze.
Allen Turnerinnen meinen herzlichen Glückwunsch zu ihrer erfolgreichen Teilnahme!
 
Text und Fotos Frau Gerbershagen 



Kleine Turnerinnen ganz groß
 
Beim Kreisausscheid im Gerätturnen „Jugend trainiert für Olympia“ in der Klassenstufe 1-6 in der Doppelturnhalle Finsterwalde brillierten am 14.03. die Mädchen des Sängerstadt-Gymnasiums.
Judith Bimüller (Klasse 6) überzeugte die Jyri in Sprung, Boden und Balken mit 29,9 Punkten und belegte damit den stolzen 1. Platz. Ebenso zeigte Larissa Fuhsy (Klasse 5) erstaunliche turnerische Fähigkeiten und verdiente sich Platz 5.
Weitere Teilnehmerinnen waren Emily Strobelt (Klasse 5), Sophia Rademann und Lilly Hermann (Klasse 6), die ebenfalls obere Plätze erreichten.
Herzlichen Glückwunsch und weiter so.
 
Text Frau Pötzsch/Fotos Frau Gerbershagen
 
 
21.03.2018   

Sängerstädter Doppelsieg beim 14. Handball-Osterturnier

von H. Steinemann
Kategorie: Aktuelles
Die Mädchen mit lediglich 6 Spielerinnen, Max Gersich ohne Schuhe, dass war die Ausgangslage am Mittwochmorgen, bevor es zum Traditionsturnier nach Forst ging. Das Schuhproblem konnte Gott sei Dank noch vor der Abfahrt gelöst werden.
Im Eröffnungsspiel in Forst schlugen sich die Sängerstädter Jungs dann gut gegen die etwas ruppigen Gastgeber vom Friedrich-Ludwig-Jahn-Gymnasium und gewannen mit 10:6. Im Anschluss zeigten die Mädchen dann ihr Talent und gewannen souverän gegen Elsterwerda mit 11:9. Danach mussten natürlich auch die Jungs zeigen, dass sie den Mädchen in nichts nachstehen wollten, und gewannen in einem, laut Aussage von Herrn Schönert, sehr schönen Handballspiel mit 16:3 gegen die Jungs vom Elsterschloss-Gymnasium. Anschließend zeigten unsere Mädels, dass sie nicht nur in Unterzahl gewinnen können, sondern das sie auch Jungs erbarmungslos besiegen - so entschieden sie das Spaßspiel des Turniers mit 9:8. Im letzten Spiel für die Jungs hieß es dann noch mal gewinnen, und zwar nun gegen Weißwasser. Gesagt, getan - souveräner Sieg mit 12:9 gegen Weißwasser.
Auch die Mädchen blieben ihrer Spitzenleistung treu und gewannen das letzte Spiel ebenfalls gegen Weißwasser mit 12:6. Ein sehr erfolgreicher Tag ging zu Ende: zwei erste Plätzen, ungeschlagen, zudem alle Spielerinnen und Spieler, allen voran Torhüter und Torhüterin, mit super Leistungen.
Zur "Spielerin des Turniers" wählten die Jungs schulintern Josefine Müller und die Mädchen entschieden sich für Tom Materne bei den Jungs.

Es spielten:
h.v.l.: Linus Z., Leon E., Tom D. (4 Paraden), Florian S. (2 Tore), Max G (11), Chris M. (19 Paraden), Dominic H. (2), Andreas T. (7), Tom M. (10), Justus K. (1)
v.v.l.: Helene A. (7 Tore), Lea-Katharina F. (6), Josefine M. (28 Paraden), Timur G. (6), Vivien K. (9), Kira J. (9), Franka O. (1)

Sportlichst Dominic Hake
20.03.2018   

2. Science Slam an unserer Schule

von U. Biesold
Kategorie: Aktuelles
Am 16. März 2018 brachte der Seminarkurs „Theater des Wissens“ der Jahrgangsstufe 12 unter Leitung von Frau Rosnau seinen Science Slam auf die Bühne. Die Schüler der 7., 9. und 10. Klassen durften Zuschauer dieser Präsentation in drei Blöcken sein.
Bei einem Science Slam handelt es sich um ein wissenschaftliches Kurzvortragsturnier, bei dem die Teilnehmer ihre Forschungsthemen innerhalb einer vorgegebenen Zeit vor Publikum populärwissenschaftlich präsentieren und anschließend vom Publikum bewertet werden. Im Vordergrund stehen neben dem wissenschaftlichen Inhalt auch die Verständlichkeit und vor allem der Unterhaltungswert der Darbietung. Lest und seht hier mehr...
19.03.2018   

Umbrella Peace Art

von U. Biesold
Kategorie: Aktuelles
Frieden wünschen wir uns auf der ganzen Welt. Doch was verstehen wir eigentlich darunter? Bedeutet Frieden, dass kein Krieg herrscht? Darauf können sich wahrscheinlich die meisten einigen. Wo fängt Frieden an und wo hört er auf? Wie können wir zum Frieden beitragen und können wir Frieden machen?
Die Aktionskünstlerin und Friedensaktivistin Ute Bella Donner und die F60 starteten gemeinsam das Projekt „F60 Umbrella Peace Art“. Die Künstlerin agierte mit ihren farbengewaltig gestalteten „Menschenrettungsschirmen“ bisher an exponierten Plätzen in Berlin oder im Zusammenhang mit Friedensdemonstrationen und -projekten. Lest und seht hier mehr...


 
18.03.2018   

Katjuscha und sibirische Kälte in Potsdam

von A. Pukrop
Kategorie: Aktuelles
Glücklich -  denn erfolgreich - kehrten 9 Schülerinnen und Schüler unserer Schule am Samstagabend aus der Landeshauptstadt zurück. Sie alle waren Teilnehmer der 14. Landesolympiade der Russischen Sprache und mussten sich in verschiedenen Sprachniveaus mit weiteren 35 Teilnehmern aus 10 Schulen messen.
Am besten schafften dies Gustav Konzack aus der 8 A sowie Isabel Möbus und Adam Ratica aus der 10 A mit je einem 1. Platz. Adam startete sogar in einer höheren Niveaustufe und machte bei den 11. Klassen einen Dreifacherfolg mit Madeleine Kühne und Julian Lehmann komplett.
Isabell Lorenz, Alina Langheinrich (8 E), Lilli Schmöhl (9 B) und Shona Danielewicz (9 E) stellten ihr Können ebenfalls mit guten Ergebnissen unter Beweis und konnten sich über schöne Preise freuen.
Die Erstplatzierten haben nun die Möglichkeit, das Land Brandenburg und natürlich unsere Schule bei der Bundesolympiade der Russischen Sprache in Bremen zu vertreten.
Herzlichen Glückwunsch dazu!



14.03.2018   

JGS 11 besucht BTU

von U. Biesold
Kategorie: Aktuelles
Wir, der Jahrgang 11 unserer schönen Schule, wagten es vor kurzer Zeit, einen Blick in die Ferne zu werfen. Am 21.02.2018 hatten wir alle einmal die Möglichkeit, unseren Tag nicht in der Schule zu verbringen, sondern in der BTU Cottbus-Senftenberg. Dieser Tag wurde von den Lehrern der Fächer Biologie und Physik organisiert, wobei alle Biologiekurse nach Senftenberg und alle Schüler, die Physik als Standbein gewählt hatten, nach Cottbus aufbrachen.
Das Ziel des Tages an der BTU war, uns Schüler über technische Studiengänge zu informieren, uns einen kleinen Vorgeschmack auf die Möglichkeiten und das Leben als Student zu geben. Lest und seht hier mehr...