Die Logindaten erhälst du im Sekretariat oder indem du unser Kontaktformular benutzt.

» Schließen
28.09.2021   

Jugendweihe 2022 in Doberlug-Kirchhain.

von H. Steinemann
Kategorie: Aktuelles

Der Interessenverein Jugendweihe Doberlug-Kirchhain informiert


Informationen Anmeldungsbogen
   


28.09.2021   

Besuch des Puppentheaters

von H. Steinemann
Kategorie: Aktuelles
Am Montag, dem 20.09.21, waren wir, die Klassen 7 A und 7 B, im Kreismuseum Finsterwalde und haben uns das Theaterstück „Engel mit nur einem Flügel“ angesehen.
Das Stück wurde von nur einem Schauspieler gespielt, der mit seinen beiden Puppen mehrere Rollen übernahm.
Uns faszinierte, wie professionell er nicht nur schauspielerisch agierte, sondern auch gleichzeitig die Technik bediente.
Das Stück gab die wahre Geschichte des jüdischen Jungen Robert im Zweiten Weltkrieg wieder und schilderte seine Erfahrungen in dieser Zeit. Robert und sein Vater wurden von den „Männern mit den schwarzen Stiefeln“ abgeholt und in einen Zug nach Theresienstadt gesetzt. Robert konnte mithilfe eines Fremden nach Frankreich fliehen. Dort lebte er zusammen mit seinem Retter und dessen Frau auf einem Bauernhof. Nach einem Jahr in Frankreich beschloss er, nach Paris zu gehen, und fand eine Arbeit als Kellner in einem Restaurant, in dem eines Tages, nach Ende des Krieges, sein Vater als Gast saß und beide sich somit wiederfanden.

Es war interessant und spannend zu erleben, was jüdischen Familien in der Zeit des Holocaust widerfahren ist. Vielen Dank für dieses eindrucksvolle Erlebnis.

Jasmina Bauer, Lucie-Ann Zimak, Cora Lehmann, Mariella Gesche (Klasse 7b)
27.09.2021   

Ein besonderer Theaterbesuch

von H. Steinemann
Kategorie: Aktuelles
Wir, die Klasse 6 A des Sängerstadt-Gymnasiums Finsterwalde, durften am 15.09.2021 in die Neue Bühne Senftenberg und eine Probe des Stücks "Als der Krieg nach Rondo kam" anschauen.
 
Doch bevor wir das Theaterstück sehen durften, haben wir die Bühnenbildner bei der Arbeit beobachtet. Auf der Bühne lag ein Teppich. Dieser sollte wahrscheinlich das Land Rondo darstellen. Der Teppich lag in einem Kreis, und diesen sahen wir gleich noch einmal in einem anderen Raum.
 
Denn nun wurden wir in Gruppen aufgeteilt und durften uns die vielen Räume der Neuen Bühne Senftenberg ansehen. Eine Gruppe, zu der ich gehörte, ging zuerst in den Maschinenraum. Über uns sahen wir eine riesige Drehscheibe, die große Drehbühne. Diese war auch der Kreis, den wir schon einmal von oben gesehen hatten.
 
Sahra, unsere Begleiterin und Theaterpädagogin, erklärte uns, dass der Kreis bewegt werden kann. Darin gab es auch zwei Luken, über die man zum Beispiel auf die Bühne gehen oder Gegenstände unbemerkt nach oben zu den Schauspielern geben kann.

Als Nächstes gingen wir in das Lager für Schuhe. Es war unheimlich riesig! Danach kamen wir in das noch viel größere Lager für die Kleidung. Es war wie ein Labyrinth, in dem wir uns fast verlaufen hätten.
 
Der nächste Halt unseres Rundgangs war die Werkstatt. Dort wurden die Bühnenbilder angefertigt. Für jedes Bühnenbild gab es eine Ausfertigung im Kleinformat, damit z. B. die Handwerker wissen, wie es ungefähr aussehen wird, ob es zum Stück passt und ob Veränderungen notwendig sind.
 
Dann gingen wir in die Schneiderei - dahin, wo die Kostüme angefertigt werden, und das alles von Hand. Unglaublich!
 
Dann war Frühstückspause. Und anschließend war es endlich soweit und wir durften das Stück sehen. Es heißt "Als der Krieg nach Rondo kam". In diesem geht es um drei Freunde: einen Vogel, einen Hund und einen Hasen, der leuchten kann. Alle drei leben in dem schönen und lebhaften Land Rondo.
 
Doch der Krieg kommt und "bedeckt" alles. Das Land wird schwarz und trüb. Die drei Freunde wollen den Krieg vertreiben. Jetzt waren auch wir - das Publikum - gefragt. Das Tolle war, dass wir den Krieg mit vertreiben durften. Es erschien auf der Bühne das Bild einer Maschine, mit deren und unserer Hilfe der Krieg vertrieben werden sollte. Wir durften mit Dosen, Tüten und Rasseln Krach machen. Dadurch produzierte die Maschine Licht und der Krieg sollte verschwinden.
 
...und wir machten Lärm ;-) Wir hatten es geschafft und der Krieg war verschwunden.

Mir und vielen anderen aus der Klasse gefiel das Stück sehr gut. Manche sagten, dass der Krieg etwas zu kindlich dargestellt wurde. Aber das Theater hat ja auch kleinere Gäste.
 
Ich verabschiede mich mit tollen Einblicken von der Neuen Bühne in Senftenberg und schätze jedes Theaterstück ein bisschen mehr, den hinter einem Stück steckt ganz schön viel Arbeit.



Text: Abby Konzack 6 A
Bilder: Frau Gottschalk und HP Neue Bühne
26.09.2021   

Juniorwahlen in Deutschland ... hier die Ergebnisse

von H. Steinemann
Kategorie: Aktuelles

Juniorwahl 2021


So haben deutschlandweit die Schüler zur Bundestagswahl gewählt:

So haben die Schüler des SSG zur Bundestagswahl gewählt:

Erststimme










Zweitstimme








 


 
24.09.2021   

Sängerstadt-Gymnasiasten wieder im Kreistag geehrt

von H. Steinemann
Kategorie: Aktuelles

10 Landespreise im Solo-Wettbewerb und 2 Landespreise im Teamwettbewerb, 1x Jugend debattiert


Sängerstadt-Gymnasiasten wieder im Kreistag geehrt


Am 20.09.2021 wurden alle Preisträger unserer Schule, die am Bundeswettbewerb Fremdsprachen Englisch und an „Jugend
 debattiert“ teilgenommen haben, vor dem Kreistag in Falkenberg geehrt. Alle Landespreisträger erhielten vom Landrat ChristianJaschinski persönlich ihre Urkunden und einen Gutschein. Er dankte auch Frau Rosnau und Frau Schloßhauer für ihre Arbeit als Verantwortliche für den Bundeswettbewerb, stellvertretend für alle Betreuungslehrer unserer Schule.


Text: Frau Schloßhauer Fotos: Frau Rosnau/ Frau Schloßhauer

     
     
 
19.09.2021   

Dankeschön

von H. Steinemann
Kategorie: Aktuelles

Momentan laufen die Wahlen zum obersten Mitwirkungsgremium unserer Schule, der Schulkonferenz. 
Ich möchte es an dieser Stelle nicht versäumen, allen Mitgliedern der letzen 2 Jahre für die engagierte Mitarbeit zum Wohle des Sängerstadt-Gymnasiums ein herzliches Dankeschön zu sagen.


Vielen Dank!

Holger Steinemann (Vorsitzender der Schulkonferenz) 
14.09.2021   

Unsere Fußballer überzeugten mit souveräner Leistung...

von H. Steinemann
Kategorie: Aktuelles

Zweimal Platz 1 für unsere Fußballer!

Die Fußballer der WK III und die WK II konnten im Bereichsfinale überzeugen und qualifizierten sich für die nächste Runde. 
Viel Erfolg nächste Woche in Herzberg!

WK III  Wettkampfprotokoll

von hinten links nach vorne rechts:
Ben Döhring, Lulian Wachsmann, Moritz Schulz, Niklas Große, Levin Lichan, Tim Conrad, Malte Böhm, Konrad Pötzsch, Robert Schadock, Eliam Lehnart, Ben Graner, Naazdeep Chahal, Lennard Starke, Dennis Müller














WK II Wettkampfprotokoll

von hinten links nach vorne rechts:
Bjarne Kromer, Moritz Schulz, Henry Ketzmer, Erik Schlemminger, Lorenz Guse, Max Conrad, Bastian Markus, Jannik Winkel, Janek Schulze, Julian Wachsmann, Tayfun Güles, Niklas Große, Eric Zickert, Anton Ludwig, Tim Bader