Die Logindaten erhälst du im Sekretariat oder indem du unser Kontaktformular benutzt.

» Schließen
 

Präambel

 
In Verantwortung für die Zukunft der uns anvertrauten Kinder und Jugendlicher ist die Sicherung und Verbesserung der Qualität von Bildung und Erziehung oberstes Ziel jeglicher pädagogischer Arbeit an der Schule.

Das Sängerstadt – Gymnasium Finsterwalde will mit dem folgenden Schulprogramm Selbstverständnis und Zielsetzung der Schule festlegen.
Unser Schulprogramm motiviert Eltern, Schüler und Lehrkräfte und ist die Grundlage aller schulischen Zusammenarbeit.
Unsere Bildungs- und Erziehungsziele stellen Kenntnisse und Kompetenzen dar, die unsere Schülerinnen und Schüler in die Lage versetzen, die schulischen und zukünftigen Anforderungen in Studium und Beruf zu meistern.
Wir wollen dazu beitragen, dass die Schüler des Sängerstadt - Gymnasiums ein selbstbestimmtes Leben in sozialer Verantwortung führen können und sie zu verantwortungsvollen, weltoffenen Menschen heranwachsen.

Wir sehen den Artikel 28 der Verfassung des Landes Brandenburg als Grundlage unseres Handelns:
„Erziehung und Bildung haben die Aufgabe, die Entwicklung der Persönlichkeit, selbstständiges Denken und Handeln, Achtung vor der Würde, dem Glauben und den Überzeugungen anderer, Anerkennung der Demokratie und Freiheit, den Willen zu sozialer Gerechtigkeit, die Friedfertigkeit und Solidarität im Zusammenleben der Kulturen und Völker und die Verantwortung für Natur und Umwelt zu fördern.“

Unsere Ziele und Grundsätze der Erziehung und Bildung sind im Brandenburger Schulgesetz vom 2.8.2002 im § 4 verankert.
 

Unser Schulprogramm mit seinen 10 AN- Geboten soll unser Bemühen um diese Ziele sichtbar machen und ist Leitlinie unseres Handelns.

hier unsere 10 AN - Gebote


Das Schulprogramm wurde von allen Gremien der Schule in dieser Form bestätigt 
und wird des Weiteren fortlaufend ergänzt.
 



Bestandsanalyse 


Seit dem Schuljahr 2006/07 existiert in Finsterwalde nur ein Gymnasium, da das   Sängerstadtgymnasium und das Janusz-Korczak-Gymnasium zum Sängerstadt – Gymnasium zusammengeschlossen wurden.
 Im Schuljahr 2009/2010 werden an der Schule 892 Schüler von 79 Lehrern unterrichtet.
 
In unserem Gymnasium lernen Schüler von der 5. Klasse bis zur 13. Klasse, denn seit dem Jahr 2002/2003 nehmen wir am Schulversuch „ LPK “ teil und haben seit der Einrichtung von Leistungs- und Begabungsklassen auch diese in unserer Schule.
 
Seit dem Schuljahr 2008/2009 sind wir eine „offene Ganztagsschule“.
 
In unserer Schule lernen Kinder und Jugendliche aus Finsterwalde, Großräschen, Calau, Doberlug – Kirchhain und 51 weiteren Orten im Umkreis von ca. 40 – 50 km. Das Einzugsgebiet bezieht sich auf den EE - , den OSL – und den LDS – Kreis.Ca 60 % der Schüler sind auf den öffentlichen Nahverkehr angewiesen.
 
Trotz rückgängiger Schülerzahl in allen Kreisen ist unsere Einrichtung im Schulentwicklungsplan als dreizügiges Gymnasium prognostiziert.
 
Das Sängerstadt – Gymnasium Finsterwalde befindet sich in unmittelbarer Nähe des Stadtzentrums und ist gut vom Bahnhof oder Busbahnhof zu erreichen.
In unmittelbarer Nähe befindet sich eine große Turnhalle, das Schwimmbad „ fiwave“, das Stadion und die Musikschule der Stadt.
Viele unserer Schüler nutzen in ihrer Freizeit diese Einrichtungen und sind Mitglieder in verschiedenen Vereinen.
 
Der Unterricht der Sekundarstufe I findet vorwiegend im Haus 2 (ehemals Korczak – Gymnasium) und der Unterricht der Sekundarstufe II im Haus 1 ( ehemals Sängerstadt- Gymnasium ) statt. Weitere Unterrichtsstunden werden in der Förderschule Finsterwalde und in insgesamt 4 Turnhallen erteilt.
 
Im Fächerkanon der Sekundarstufe II werden folgende Fächer als Besonderheiten angeboten:
-          Psychologie (b und a )
-          Wirtschaftswissenschaft

Leistungskurse werden je nach Möglichkeit in folgenden Fächern angeboten:
-          alle Naturwissenschaften (Biologie, Chemie, Physik)
-          Kunst
-          Englisch
-          Mathematik
-          Deutsch
-          Geographie
-          Geschichte
 
 Fremdsprachen, die ab Klassenstufe 11 neu belegt werden können:
-          Latein
-          Französisch
-          Russisch
 
Besondere Grundkurse ab JG 11:
-          Technik
-          Darstellendes Spiel
-          Informatik