Die Logindaten erhälst du im Sekretariat oder indem du unser Kontaktformular benutzt.

» Schließen

Die Fachschaft Geografie


Lehrer


Herr Holger Steinemann
(Fachschaftsleiter)
Frau Karin Eckert (Stellvertreter) Frau Ramona Richter
 
Frau Dagmar Seiferth Frau Gerlind Gerbershagen  Herr Jörg Balzer
 
Frau Heymann    



Zielsetzung des Faches


"Es ist nichts, was den geschulten Verstand mehr kultiviert und bildet, als Geografie. – Geografie ist die Mutter der Wissenschaften!"
(Immanuel Kant, 1724 -1804)



Auch wenn diese Thesen des preußischen Philosophen der Aufklärung sehr gewagt erscheinen mögen, liegt doch sehr viel Wahres in diesen Gedanken. Zu erinnern sei hier an die gegenwärtige Diskussion um die Auswirkungen des Klimawandels, wo viele unterschiedliche Wissenschaften zusammenarbeiten; der Geograf bemüht sich darum, diese Erkenntnisse in der Bedeutung für die Erde und den Menschen umzusetzen und zu konkretisieren.

 

Der Begriff Geografie kommt aus dem Griechischen und bedeutet das "Beschreiben der Erde". Es ist die Wissenschaft von der Erdoberfläche in ihrer räumlichen Komplexität, ihrer physischen Beschaffenheit und der Ort menschlichen Handelns und Wirkens.

Darin sind letztlich zwei grundlegende Aspekte enthalten: Einmal ist der physische Ansatz – Naturgeografie – zu nennen, der sich um die Gestalt der Erdoberfläche, deren Entstehung und Veränderung bemüht und die Erde als ein dynamisches System sieht; daneben steht die Nutzbarmachung des entsprechenden Potentials durch den Menschen – Kulturgeografie - , wobei unser Planet durch die Eingriffe des Menschen nachhaltig beeinflusst und verändert wird.

Mag dies sehr theoretisch klingen, liegen aber gerade in diesen Ansätzen die Bedeutung und der Schwerpunkt für die Schule. Wenn wir den Grundgedanken ernst nehmen, die Schülerinnen und Schüler auf deren späteres Leben und deren kritisch-konstruktive Stellung in der Gesellschaft vorzubereiten, dann kommen wir um geografische Sachverhalte und Themen nicht herum, da menschliches Verhalten geografisches Wirken ist.

 

"Und er warf einen Blick (…) auf den Planeten des Geografen.
Er hatte noch nie einen so majestätischen Planeten gesehen."
(Antoine de Saint-Exupéry: Der kleine Prinz)

 


Projekte und Exkursionen


Geografen auf ereignisreicher Stadtexkursion in Dresden 2013


Am 24. Oktober 2013 unternahmen alle Geografiekurse der Jahrgangsstufe 11 eine ereignisreiche Exkursion nach Dresden.
Für die Leistungskurse begann der Tag mit einem Besuch des Panometers. Hier wurde uns zuerst ein Einblick in die Geschichte Dresdens und des Panometers gegeben, bevor wir das atemberaubende 360º-Panoramabild bestaunen durften. Der Ausblick vom Turm der katholischen Hofkirche im Absolutismus wirkte durch Licht- und Tonspiele noch realistischer.
Danach fuhren wir an die Technische Universität Dresden, die uns einen Einblick in das Studentenleben geben sollte. Nach einer Stärkung in der Cafeteria durfte sich jeder eine Vorlesung anhören,  für die er sich interessierte. Angeboten wurden zum Beispiel informative Vorlesungen über Psychologie und Informatik.
Zum Abschluss des Tages führten uns Mitglieder aus unserem Kurs durch Dresden mit Hilfe einer selbst organisierten Stadtführung. Vorbei am Zwinger und der Frauenkirche wurden uns viele wissenswerte Fakten in Form eines kleinen Vortrages präsentiert. Am Altmarkt angekommen, konnten wir selbstständig zurück zum Bus spazieren. Ein gelungener, aber auch anstrengender Tag in Dresden endete mit der Busfahrt zurück zur Schule.
Lisa Glauch (LK Geo Steinemann)


Hauptstadtflair mit Pro & Contra - Berlin 2013


Der Flughafen Berlin Brandenburg ist jenes Bauprojekt, das in den letzten Jahren am meisten kritisiert, verhöhnt und verspottet wurde. Zu Recht?!
 
Am 14. Mai 2013 konnten sich die Schülerinnen und Schüler der Geografie-Leistungskurse 11 in Berlin ein eigenes Bild vom wohl umstrittensten Flughafen der Welt machen.
 
Nachdem die Theorie des Themas „Raumplanung“ in diesem Halbjahr bereits ausführlich behandelt wurde, bot uns die Tour „Erlebnis BER“ die Möglichkeit, eine mehr oder weniger gelungene Umsetzung dessen in der Praxis zu bestaunen. 

weiterlesen

Fairer Deal?!

,,Kleidung macht Menschen - Menschen machen Kleidung. Wie viel Kleidung (ver)tragen wir?“


Dies war unser Thema am Dienstag, dem 23.04.2013. Zusammen mit der Klasse 8 E, die das Projekt allerdings erst am Mittwoch durchführte, wollten wir erfahren, wie weit eine Jeans eigentlich reisen muss, bis sie in unseren Geschäften landet.                                 
Nachdem wir die erste Unterrichtsstunde Mathe hinter uns gebracht hatten, begrüßte uns Heidi Bischof von dem Verein Carpus e.V. aus Cottbus.

weiterlesen


VULKANAUSBRÜCHE AUF DEM SÄNGERSTÄDTER SCHULHOF...

Geografieunterricht der 7e

Raumplanung vor Ort - Projekt mit der Stadt Finsterwalde (Jahrgangsstufe 10 und 12)

Stadtexkursion und Studientag in Dresden der Jahrgangsstufe 12
 „Einfach nur großartig und fast unvorstellbar.“ Das Feedback über die Exkursion nach Dresden fiel größtenteils nur positiv aus. Am 25. Juni 2009 konnten wir, die Geographie-Schüler der Jahrgangsstufe 12, die sächsische Hauptstadt Dresden einmal anders erleben. ... weiterlesen

Geo-Projekttage zum Thema „Millenniumsziele der UNO am Beispiel der Philippinen“ der Jahrgangsstufe 13
 „ Unterricht einmal anders erlebt“ – so das Fazit vieler Schüler der drei Geografiekurse der Jahrgangsstufe 13.
Im Rahmen des Geografieunterrichts fanden interessante Projekttage zur Problematik der Entwicklungsländer statt. Nena Abrera und Uwe Berger vom Carpus e.V. aus Cottbus verstanden es mit aktuellen Zahlenbeispielen, interessanten Fragestellungen, Filmsequenzen und eigenen Erfahrungsberichten die Schüler zu informieren, Diskussionen anzuregen und auch das eigene Verhalten zu überdenken. ... weiterlesen

Studienfahrt nach Sorrent und Rom
Bilder Rom 2012
Sorrent/Rom Bilder 2010

Sorrent/Rom Bilder 2009
Sorrent/Rom Bericht 2008
Sorrent/Rom Bilder 2008

Studienfahrt in die Toscana
Toskana-Bilder 2012
Toskana Bilder 2010

Toskana Bilder 2009
Toskana Bericht 2009
Toskana Bericht 2008
Toskana Bilder 2008

Geografieolympiade
 Folgende Schüler der Klassenstufen 7-10 haben an der 2. Runde zur Ermittlung des Schulsiegers teil genommen und nachfolgende Punktzahlen erreicht: ...weiterlesen