Die Logindaten erhälst du im Sekretariat oder indem du unser Kontaktformular benutzt.

» Schließen

Biologie – ein fachübergreifendes Abenteuer


„In der Natur ist nichts umsonst“ sagt der Biologe


Unsere Biologielehrer sind:


Frau Eiser Frau Freese Herr Häusler (Fachschaftsleiter)
Herr Kalz Frau Krüger Herr Kuhns
     
Herr Häusler (Referendar)    
 


Die Biologie, die Erforschung des Lebens, ist im menschlichen Geist verwurzelt. Dies äußert sich nach E.O. Wilson in der Biophilie, einer angeborenen Zuneigung zum Leben in seinen vielfältigen Formen. Die Biologie ist der wissenschaftliche Zweig dieser menschlichen Neigung, sich mit anderen Lebensformen verbunden zu fühlen und Neugier für sie zu entwickeln.

Sie ist eine Wissenschaft für Abenteurer und Detektive, die uns tatsächlich oder imaginär in Urwälder, Wüsten, Meere und andere Lebensräume führt, wo zahlreiche Lebensformen mit ihrer jeweiligen physikalischen und chemischen Umwelt zu komplexen Netzwerken verwoben sind, die man als Ökosysteme bezeichnet. Aber auch mit der mikroskopischen Welt der Bausteine der Organismen, den Zellen, und mit dem submikroskopischen Reich der Moleküle, aus denen Zellen bestehen, macht uns die Biologie vertraut. Biologie umfasst nicht nur das heutige Leben, sondern auch die Geschichte früherer Formen, die sich mehr als 3,5 Milliarden Jahre in die Vergangenheit erstreckt. Mit der Entschlüsselung der spannendsten Geheimnisse des Lebens mit Hilfe neuer Ansätze und Forschungsmethoden befindet sich die Biologie momentan in ihrer bisher vielleicht aufregendsten Phase. Viele Fachgebiete der Biologie unterliegen zudem einem stetigen Wandel.


Hierbei ständig auf dem Laufendem zu sein und dies in ansprechender, anschaulicher und vor allem praxisverbundener Art und Weise den Schülern zu vermitteln, haben sich folgende Kollegen zur Aufgabe gemacht:

 
Constanze Eiser (Bio/Sport)
Sylvia Freese (Bio/Chemie)
Reinhard Häusler (Bio/Chemie) 
Rainer Kalz (Bio/Chemie) 
Heidrun Krüger (Bio/Chemie)
Thomas Kuhns (Bio/Chemie)


Von der Jahrgangsstufe 5 bis 13 geschieht dies in folgenden Schwerpunktstoffgebieten:


Sek. I

5/6     Lebewesen, vergleichende Betrachtungen zum Aufbau und zu Lebensvorgängen

7/8     Wechselbeziehungen der Lebewesen zu ihrer Umwelt; Anatomie und Physiologie des Menschen:       
          Skelett, Muskeln, Verdauung, Atmung, Blut, Fortpflanzung, Immunsystem, Sinnes-, Nervenfunktion

9/10    Vererbungslehre; Evolution

Sek II
Grundlagen der Mikroskopie, Cytologie, Bakterien und Viren, Stoff- und Energiewechsel, Enzyme,  
Pflanzenanatomie und –physiologie, Systematik der Lebewesen
Neurophysiologie, Ökologie
Genetik, Evolution



Zusätzlich geben folgende Veranstaltungen interessierten Schülern Gelegenheit, über den Unterricht hinaus ihr biologisches Fachwissen zu erweitern bzw. selbst angeeignetes Wissen anderen zu vermitteln:


► Der Tag der Wissenschaften - als von Schülern gestaltete Vortragsreihe

► Exkursionen:
- Studienfahrt nach Italien Jgst. 12
- Ökosystem Wald Jgst. 12 - Unterrichtsexkursionen in die nahegelegene Bürgerheide alle Jgst.


Arbeitsgemeinschaften:
- AG „ Angewandte Biologie“ Herr Kalz
- AG „ Junge Naturschützer“ Frau Eiser